Wie Sie den pH-Wert Ihres Schwimmbeckens anheben

Schwimmbäder sind eine angenehme Abkühlung, aber wenn der pH-Wert nicht stimmt, können sie auch eine Quelle von Irritationen, Krankheiten und finanziellen Belastungen sein. Wenn Sie kürzlich den pH-Wert Ihres Schwimmbeckens getestet und dabei einen zu niedrigen Wert festgestellt haben, können wir Ihnen helfen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie den pH-Wert anheben und im richtigen Bereich halten können, damit Ihr Schwimmbecken sicher ist.

Wie hoch ist der pH-Wert in Ihrem Schwimmbecken?

Der pH-Wert ist das Maß für die Wasserstoffionen in einer Flüssigkeit, wie dem Wasser in einem Schwimmbecken. Der pH-Wert wird auf einer Skala von null bis vierzehn gemessen, wobei das eine Ende (null) für eine saure Lösung und das andere (vierzehn) für eine basische Lösung steht.

Eine vollkommen neutrale Lösung, wie reines Wasser, liegt in der Mitte der Skala bei einem pH-Wert von sieben. Schwimmbadwasser wird mit Chemikalien, vor allem Chlor, versetzt, um Bakterien abzutöten und hygienische Bedingungen beim Schwimmen zu gewährleisten. Da Poolwasser Chemikalien enthält, ist es nicht vollkommen neutral. Ein ideales Ziel für optimales Schwimmbadwasser ist ein pH-Wert von 7,4, der leicht basisch ist.

Warum der pH-Wert des Schwimmbadwassers wichtig ist

Schwimmbadwasser wird mit Chemikalien zur Desinfektion und Oxidation behandelt. Ein optimales pH-Gleichgewicht ist für die Aufrechterhaltung hygienischer Schwimmbedingungen und die Langlebigkeit der Schwimmbadausrüstung unerlässlich. Obwohl einige andere Chemikalien auf den Markt gekommen sind, ist die am häufigsten verwendete Chemikalie zur Behandlung von Schwimmbädern Chlor.

Chlor wirkt auf zwei Arten:

  • Es desinfiziert das Wasser, indem es Bakterien und Algen abtötet, die durch Wasser übertragene Krankheiten verursachen. Bakterien im Schwimmbadwasser können dazu führen, dass Schwimmer unter Durchfall, Schwimmern, Ohrentzündungen und Hautinfektionen leiden.
  • Chlor oxidiert (oder neutralisiert) auch Schmutz- und Ablagerungspartikel, die von Schwimmern und aus der Umwelt ins Wasser gelangen.

Die Aufrechterhaltung eines optimalen pH-Werts ist wichtig, da er die Wirksamkeit des Chlors beeinträchtigen und letztlich zu unhygienischen Badebedingungen führen kann. Neben der Gesundheit ist er auch für das Wohlbefinden der Badegäste wichtig – der optimale pH-Wert für Schwimmbäder ist derselbe wie der des menschlichen Auges und der Schleimhäute. Ein unausgewogener pH-Wert kann bei den Schwimmern zu juckender und gereizter Haut und Augen führen.

Und wenn die Gesundheit, die Sicherheit und das Wohlbefinden der Schwimmer nicht ausreichen, ist das pH-Gleichgewicht auch für die Langlebigkeit der Schwimmbadanlagen und -ausrüstung von entscheidender Bedeutung. Übersäuertes Schwimmbadwasser ist korrosiv und führt zum Ausfall von Geräten wie Pumpen, Leitern und Sprungbrettern. Unausgewogene pH-Werte führen auch zur Abnutzung der Schwimmbadauskleidung und machen einen häufigeren Austausch erforderlich.

Was verursacht niedrige pH-Werte

Niedrige pH-Werte führen zu einer Reihe von Wartungsproblemen wie vorzeitige Erosion der Fugenmasse und korrodierte Einbauten wie Leitern und Sprungbretter. Niedrige pH-Werte führen dazu, dass Schwimmbadauskleidungen spröde werden und reißen. Außerdem verursacht er bei Schwimmern Beschwerden wie brennende Augen und juckende Haut.

In den meisten Fällen werden niedrige pH-Werte durch natürliche Faktoren wie starke Regenfälle, übermäßige Nutzung und unsachgemäße Verwendung von Chemikalien verursacht. Natürliches Regenwasser hat einen pH-Wert von 5 bis 5,5, ist also von Natur aus sauer. Eine große Menge Regen kann den pH-Wert des Schwimmbadwassers so verändern, dass er saurer wird. Der pH-Wert kann auch nach einer großen Party niedrig sein.

Gelöste Körperflüssigkeiten können den pH-Wert senken, wenn Sie also in letzter Zeit viele Schwimmer in Ihrem Schwimmbad hatten, könnte eine übermäßige Nutzung die Ursache sein. Und manchmal können alle auf dem Markt erhältlichen Mittel zur Regulierung des pH-Werts trotz bester Absichten mehr schaden als nutzen. Es ist leicht, den pH-Wert aus dem Gleichgewicht zu bringen, wenn man versucht, eine Lösung für ein Schwimmbadwasserproblem zu finden.

Wie man den pH-Wert im Schwimmbad anhebt

Vielleicht haben Sie bemerkt, dass mit Ihrem Schwimmbadwasser etwas nicht stimmt, oder vielleicht war es einfach an der Zeit, das Wasser zu testen. Sie führen den Test durch, und der pH-Wert ist niedrig. Sie wiederholen den Test, um sicherzugehen – und wieder ist er niedrig. Welche Schritte können Sie unternehmen, um den pH-Wert anzuheben und wieder ins Gleichgewicht zu bringen?

  1. Prüfen Sie Ihre Reagenzien
  2. Fügen Sie Soda hinzu
  3. Prüfen Sie die Alkalinität und fügen Sie Backpulver hinzu
  4. Belüften Sie das Wasser

Es gibt eine Reihe von Dingen, die Sie versuchen können, um das Problem zu beheben und den pH-Wert im Schwimmbecken anzuheben. Bevor Sie sich die Mühe machen, Produkte hinzuzufügen und zusätzliche Tests durchzuführen, überprüfen Sie Ihre Reagenzien. Ihre Teststreifen sollten mindestens einmal pro Jahr ausgetauscht werden. Wenn die Möglichkeit besteht, dass diese veraltet sind, kaufen Sie ein neues Testkit und testen Sie erneut.

Zugabe von Soda

Soda ist ein stark alkalisches Material, das sich gut im Wasser auflöst und nur minimale Spuren hinterlässt. Durch die Zugabe eines stark alkalischen Stoffes wird der pH-Wert des Wassers angehoben und der Säuregehalt verringert. Wenn man dem Wasser Materialien hinzufügt, um den pH-Wert auszugleichen, kann man es leicht übertreiben und von einem Problem mit niedrigem pH-Wert zu einem Problem mit hohem pH-Wert übergehen.

Schritt Eins – Berechnen Sie, wie viel Natriumcarbonat benötigt wird. Überschreiten Sie nicht zwei Pfund pro 10.000 Liter Wasser.

Schritt Zwei – Vergewissern Sie sich, dass die Pumpe funktioniert, um das Wasser umzuwälzen.

Schritt Drei – Verteilen Sie das Natriumkarbonat gleichmäßig über die gesamte Wasseroberfläche.

Schritt Vier – Lassen Sie das Wasser mindestens eine Stunde lang zirkulieren, bevor Sie es erneut testen.

Pool Mate 1-2210B pH Up für Schwimmbäder, 10-Pfund

  • Hebt den pH-Wert an
  • Verhindert Augenreizungen
  • Verhindert Korrosion der Ausrüstung, Putzschäden
  • Idealer PH-Bereich 7.2 bis 7,8 ppm

$19.39

Auf Amazon ansehen

Gesamtalkalität prüfen und entsprechende Anpassungen vornehmen

Die Gesamtalkalität ist die Summe aller Grundstoffe im Wasser. Eine niedrige Gesamtalkalität kann zu erheblichen und zufälligen Schwankungen des pH-Wertes führen. Wenn Sie nach Zugabe der entsprechenden Menge Soda immer noch Probleme mit niedrigen pH-Werten haben, überprüfen Sie Ihre Gesamtalkalität.

Natriumbicarbonat (Backsoda) ist ähnlich wie Soda und wird in Schwimmbädern zur Erhöhung der Gesamtalkalität verwendet. Fügen Sie 1,4 Pfund Natriumbikarbonat pro 10.000 Liter Wasser hinzu und lassen Sie das Schwimmbecken zirkulieren, bevor Sie erneut testen. Verwenden Sie unseren Rechner für die Gesamtalkalität, um die genaue Menge zu ermitteln.

Wasser belüften, um den pH-Wert zu erhöhen

Wenn die Zugabe von Alkalien nicht funktioniert, kann man das Wasser belüften. Der Prozess dauert viel länger als eine Stunde, manchmal sogar Tage, aber er funktioniert. Man kann das Wasser belüften, indem man Wasserspiele einschaltet, Düsen auf die Oberfläche richtet oder Belüftungsrohre über den Düsen anbringt.

Brauchen Sie Hilfe bei der Pflege?

Wir arbeiten mit HomeAdvisor zusammen, um Ihnen dabei zu helfen, die besten Wartungs- und Reinigungsdienste für Schwimmbäder in Ihrer Nähe zu finden. Vergleichen Sie kostenlos Angebote von geprüften Pool-Profis.

Niedriger pH-Wert ist leicht zu beheben

Die Erhöhung des pH-Wertes eines Swimmingpools ist so einfach wie die Zugabe von mehr alkalischen Materialien. Soda und Natriumbicarbonat sind zwei gängige alkalische Produkte, die zur Anhebung des pH-Werts in einem Schwimmbecken verwendet werden können. Denken Sie daran, dass der optimale pH-Wert für ein Schwimmbecken zwischen 7,4 und 7,6 liegt!

Fragen? Schicken Sie uns eine Nachricht!

Als Amazon Associate verdienen wir an qualifizierten Einkäufen. Die Teilnahme an diesen Programmen hilft uns, PoolResearch.com am Laufen zu halten und hat keinen Einfluss auf unseren Forschungsprozess oder unsere redaktionellen Meinungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.