Wie man aufhört, traurig zu sein und anfängt, sich glücklich zu fühlen

Werbung

Erkenne, was Glück für dich bedeutet

„Lebe mit Absicht. Gehe bis an den Rand. Höre gut zu. Praktiziere Wohlbefinden. Spiele mit Hingabe. Lache. Wähle ohne Reue. Tu, was du liebst. Lebe so, als wäre dies alles, was es gibt.“ – Mary Anne Roadacher-Hershey

Glück ist das einzige Heilmittel gegen Traurigkeit. Es gibt kein anderes Heilmittel, das besser wirkt. Das hört sich so einfach an, ist aber nicht so leicht zu erreichen.

Glück ist im Grunde ein Gefühl, das sich einstellt, wenn wir in unserem Leben Dinge tun, die wir gerne tun.

Wenn wir also traurig sind, sollten wir etwas tun und Aktivitäten unternehmen, die uns Freude bereiten, z. B. uns mit einem Freund treffen, spazieren gehen, eine Massage bekommen, essen gehen, ins Kino gehen oder uns zurückziehen, um ein gutes Buch zu lesen. Die Liste der Aktivitäten, die wir tun können, um uns glücklich zu fühlen, ist umfangreich.

Das erste, was Sie tun müssen, ist herauszufinden, welche Aktivitäten Sie tun oder gerne tun würden, die Ihnen Freude bereiten und Sie sich glücklich fühlen lassen.

Wenn wir uns traurig fühlen, ziehen wir uns eher zurück und tun nichts. Wir neigen dazu, uns von allem, was um uns herum geschieht, abzuwenden.

Der einzige Weg, wie wir anfangen können, uns glücklich zu fühlen, ist, aktiv zu werden und Dinge zu tun.

Wir können die Gefühle von Traurigkeit, Schmerz oder Enttäuschung nie vermeiden. Aber wir können mit ihnen auf konstruktive Weise umgehen, die uns hilft, übermäßiges Leiden zu vermeiden.

Es ist so wichtig zu wissen, was Glück für dich bedeutet, denn wenn du das weißt, wirst du Sinn und Zweck in deinem Leben haben. Das ist es, was Ihrem Leben das Gefühl von Glück und die Erfahrung von Freude verleiht.

Verpflichten Sie sich, diese 3 Handlungen des Glücks täglich zu praktizieren

Wenn Sie sich traurig fühlen, ist es wahrscheinlicher, dass Sie Menschen meiden wollen.

Werbung

Diese 3 Handlungen des Glücks sind sehr praktische Wege, wie Sie Maßnahmen ergreifen können, um sich vom Gefühl der Traurigkeit zu mehr Freude zu bewegen. Alles, was es braucht, ist, dass du eine Entscheidung triffst, etwas unternimmst und dich verpflichtest, diese Glückshandlungen konsequent durchzuführen.

Dankbarkeit

Dankbarkeit täglich auszudrücken und die Menschen in deinem Leben, die dir wichtig sind, aktiv zu schätzen, sind sehr einfache und doch kraftvolle Handlungen, die dich von einem Ort der Traurigkeit zu einem Ort der Freude führen werden.

Akzeptanz

Akzeptieren Sie die Dinge, die Sie nicht ändern können, und handeln Sie bei den Dingen, die Sie ändern können, denn das ist der Schlüssel, um Freude und Frieden in Ihrem Leben zu finden. Sobald du die Realität deiner Situation anerkennst, kannst du wirksame Maßnahmen planen, die es dir ermöglichen, in deinem Leben voranzukommen.

Gütige Taten

Wenn du dich traurig fühlst, ist dein Fokus sehr auf dich selbst gerichtet. Anderen zu helfen, ist eine gute Möglichkeit, sich besser zu fühlen. Es sind oft die spontanen Taten der Freundlichkeit, die uns am meisten Freude bereiten.

Je mehr wir anderen helfen und je mehr wir mit anderen interagieren und uns auf sie einlassen, desto weniger neigen wir dazu, uns zurückzuziehen und uns innerlich auf unsere Gefühle der Traurigkeit zu konzentrieren.

Glück und Freude sind äußere Gefühle, die mit anderen geteilt werden müssen, und ein Akt der Freundlichkeit ist ein effektiver Weg für uns, Freude mit anderen zu teilen und zu fühlen.

Verpflichten Sie sich, Ihr persönliches Wohlbefinden zu kultivieren

Wenn Sie Traurigkeit in Ihrem Leben akzeptieren, wird Ihr persönliches Wohlbefinden darunter leiden.

Glück ist mehr als ein Gefühl; es ist ein länger anhaltender Zustand, der als Ihr Wohlbefinden bezeichnet wird. Dein Wohlbefinden umfasst den Zustand deines Geistes, deines Körpers und deiner Emotionen.

Wenn alles im Gleichgewicht ist, dann erfährst du Zufriedenheit und inneren Frieden. Sie sind emotional beweglicher und körperlich widerstandsfähiger und daher effektiver im Umgang mit den Herausforderungen, die das Leben an Sie stellt.

Verpflichten Sie sich, Ihr Wohlbefinden zu Ihrer obersten Priorität in Ihrem Leben zu machen. Wenn Sie dies tun, werden Sie effektiver mit der Traurigkeit in Ihrem Leben umgehen können.

Werbung

Eliminieren Sie die Phrase – Ich werde glücklich sein, wenn…..

Plötzliches Glück gibt es nicht, und der Satz „Ich werde glücklich sein, wenn…“ zeigt an, dass das Glück kommt, wenn man das bekommt, von dem man glaubt, dass es einen glücklich macht.

Viele Menschen denken, dass sie glücklich sind, wenn sie in der Lotterie gewinnen – das ist nicht wahr. In der heutigen konsumorientierten Gesellschaft tappt man leicht in die Falle, das eigene Glück mit den materiellen Errungenschaften und dem Erfolg anderer zu vergleichen.

Sieh dich vor, dass du Glück nicht mit dem momentanen Vergnügen gleichsetzt, denn wenn du das tust, wirst du dich irgendwann zwiespältig und unzufrieden fühlen. Diese Gefühle werden dich an einen Ort der Traurigkeit führen.

Abschließende Gedanken

Konzentriere dich darauf, nach Wegen zu suchen, wie du ein Leben schaffen kannst, in dem Glück ein Gefühl ist, für das du die volle Verantwortung trägst – niemand sonst, nur du.

Wenn Sie ein Leben geschaffen haben, in dem Sie dies erreicht haben, dann wird der Satz „Ich werde glücklich sein, wenn…“ aus Ihrem Wortschatz gestrichen.

Wie traurig wir uns fühlen und die Gründe, warum wir uns traurig fühlen, sind bei jedem anders. Was wir jedoch alle gemeinsam haben, ist, dass es uns unmöglich ist, von einem traurigen Gefühl sofort in ein glückliches überzugehen.

Die oben genannten fünf Strategien sind praktische Möglichkeiten, die Sie dabei unterstützen, mit Ihren Gefühlen der Traurigkeit umzugehen, wobei Sie die Kontrolle haben und selbst entscheiden können, wie Sie sich fühlen und wie Sie Ihr Leben leben wollen. Hoffen wir, dass Sie sich für das Glück entscheiden.

„Wenn Sie die Erfüllung von anderen erwarten, werden Sie nie erfüllt sein. Wenn dein Glück vom Geld abhängt, wirst du nie mit dir selbst zufrieden sein. Seid zufrieden mit dem, was ihr habt; freut euch an dem, wie die Dinge sind. Wenn du erkennst, dass es dir an nichts fehlt, gehört die Welt dir.“ – Lao Tzu

Weitere Artikel über das Streben nach Glück

  • Wie Sie jeden Tag nach dem Aufwachen motiviert und glücklich werden
  • Wie Sie glücklich werden: Warum das Streben nach Glück Sie unglücklich macht
  • Wie Sie wieder glücklich werden: 13 einfache Wege, um die Traurigkeit jetzt abzuschütteln
  • Wie Sie Ihre Einstellung für ein glückliches und erfolgreiches Leben ändern

Fotostrecke: Brittani Burns via unsplash.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.