Thailändisches Kürbis-Erdnuss-Curry

Sahniges, süßes Thai-Kürbis-Erdnuss-Curry, serviert auf duftendem, dampfendem Reis. Ein schnelles, gesundes und einfaches 20-Minuten-Rezept für ein Abendessen.

Dieses superleckere Curry ist voller herzhafter Gemütlichkeit. Es ist vegan und glutenfrei. Ich habe sowohl eine Anleitung für einen elektrischen Schnellkochtopf wie den Instant Pot als auch für die Zubereitung auf dem Herd beigefügt.

Das thailändische Kürbiscurry hat eine perfekte Balance zwischen süß und scharf. Plus es hat glatte seidig cremige Textur. Sie werden dieses perfekte 5-Sterne-Curry-Rezept lieben!!!

Für einfache Abendessen unter der Woche ist dieses Gemüsecurry eine perfekte Wahl. Es ist eine geschmacksintensive Mahlzeit mit geringem Aufwand, die jeder in der Familie, einschließlich der Kinder, genießen wird.

ALTERNATIVEN UND ERSATZKARTOFFELN

  • Wenn Sie mehr Gemüse hinzufügen möchten, eignen sich Erbsen und Spinat perfekt.
  • Sie können Kürbis durch normale Kartoffeln, Süßkartoffeln oder Butternusskürbis ersetzen. Auch Blumenkohlröschen eignen sich hervorragend.
  • Anstelle von Erdnüssen können Sie auch Cashewnüsse verwenden.
  • Wenn Sie es nussfrei machen wollen, lassen Sie die Erdnussbutter weg und fügen Sie Samenbutter wie Sonnenbutter hinzu.
  • Für einen zusätzlichen Eiweißschub fügen Sie etwas Tofu oder Kichererbsen hinzu. Stücke von Portobello-Pilzen sind auch klasse.
  • Machen Sie eine Suppe daraus: Sie können das Curry verdünnen, indem Sie mehr Flüssigkeit hinzufügen. Die Hälfte davon pürieren und als Suppe servieren.

Man sagt, man isst zuerst mit den Augen. Sehen Sie sich nur diesen schönen Servierteller an. Dieses gesunde vegetarische Curry vereint eine Vielzahl meiner Lieblingsspeisen miteinander. Genau die richtige Menge an pikanter Schärfe und Süße, umhüllt von einer köstlichen cremigen Sauce! Sie werden dieses Curry lieben, denn es ist

  • einfach zuzubereiten
  • enthält Eiweiß und Ballaststoffe
  • perfekt für ein Abendessen unter der Woche oder für die Vorbereitung des Mittagessens.

SERVIEREN SIE THAI PUMPEN-Erdnuss-CURRY

Gedünsteter, duftender Reis ist der beste Freund des Currys. Sie können Basmati, Jasmin oder anderen weißen oder braunen Reis verwenden. Auch Quinoa oder Couscous eignen sich gut.

Sie können auch ein knuspriges, warmes Knoblauch-Naan-Brot dazu reichen. Eine wirklich sabberwürdige Kombination. Dazu noch etwas Pfirsich-Chutney und fertig ist das Happy Meal!

Aufbewahrung des Currys

Das Curry hält sich gut im Kühlschrank für 3-4 Tage und lässt sich gut in einer Pfanne auf dem Herd aufwärmen. Sie sollten etwas Flüssigkeit (Wasser oder Brühe oder Kokosmilch) hinzufügen, um es vor dem Aufwärmen etwas dünner zu machen.

WAS SIND DIE ZUTATEN DES THAI PUMPIN PEANUT CURRY

Zutaten und genaue Maße sind in der Rezeptkarte unten aufgeführt. Aber hier sind die Details mit Vorschlägen.

Kürbis: Ich kaufe vorgeschnittenen Kürbis oder Butternusskürbis bei Trader Joe’s oder Costco. Sie können ihn aber auch selbst schälen und schneiden. Machen Sie gleichmäßige, mundgerechte Stücke für eine perfekte Zubereitung.

Kokosmilch : Für eine samtig-weiche Textur verwende ich eine Dose vollfette Kokosmilch. Eine leichte Version ist auch in Ordnung. Jede andere pflanzliche Milch funktioniert auch.

Erdnussbutter : Ich verwende gerne cremige, ungesalzene Erdnussbutter in diesem Curry. Die Erdnussbutter verleiht diesem Curry eine wunderbare Tiefe von nussigen Aromen und macht es zu einem wirklich köstlichen Curry!

Thai Red Curry Paste : Ich kaufe normalerweise hochwertige Currypaste in asiatischen Lebensmittelgeschäften. Diese rote Currypaste der Marke Maesri ist mein absoluter Favorit. Die im Laden erhältlichen Thai-Currypasten sind oft scharf, daher sollte man sie sparsam verwenden.

Aromaten und Kräuter: Ich verwende nur Lorbeerblätter, gehackten Ingwer und Knoblauch und gehackte grüne Zwiebeln. Ein wenig Kurkumapulver verleiht dem Curry ein schönes Aroma. Da die Currypaste sehr stark und geschmacksintensiv ist, braucht man außer Salz und Pfeffer keine weiteren Gewürze.

Zitronensaft am Ende verleiht dem Rezept einen Hauch von Frische. Gehackte Korianderblätter verstärken den scharfen Currygeschmack und bringen auch einen schönen Farbkontrast hervor.

Ein besonderer Hinweis zu fertiger Thai-Curry-Paste

Ich füge einen Amazon-Partnerlink für meine Lieblingsmarke Maesri für rote Currypaste hinzu. Ich liebe diese Marke, da sie ohne Zusatz von Farbstoffen, Konservierungsmitteln oder MNG ist. Sehr zu empfehlen.

Diese würzige und köstliche Currypaste enthält super saubere Zutaten. Gemahlene Paste aus Chilischoten, Knoblauch, Schalotten, Zitronengras, Zucker, Kaffernlimetten, Galgant, Koriandersamen, Kreuzkümmel und Kardamom.

Vor dem Servieren abschmecken und die Würze anpassen. Wie bei den meisten Rezepten ist die Würzung eine Frage der persönlichen Vorliebe. Denken Sie daran, dass Sie immer mehr hinzufügen können, aber Sie können es nicht wegnehmen, also gehen Sie langsam vor.

Wie macht man THAI-Erdnuss-Kürbis-Curry im Instant-Topf

Es ist sehr einfach, dieses Curry im Instant-Topf zuzubereiten. Einfach alle Zutaten zusammenstellen. Kokosmilch, Erdnussbutter und Currypaste verquirlen. Braten Sie den gewürfelten Kürbis und die anderen Gewürze kurz in Ölspray an. Die verquirlte Soßenmischung dazugeben.

Für 4 Minuten unter Druck kochen, damit die Kürbisstücke zart und weich werden und das Curry köstlich cremig wird.

Vergessen Sie nicht, Fotos zu machen, wenn Sie unsere köstlichen Rezepte zubereiten. Taggen Sie uns mit #profusioncurry auf Instagram! Wir würden uns freuen, Ihre Kreation zu zeigen.

Schließen Sie sich uns auf Pinterest und FACEBOOK an. Sie werden all unsere köstlichen, gesunden, pflanzlichen Rezepte aus der ganzen Welt lieben.

★ Wenn Sie dieses THAI PUMPKIN PEANUT CURRY RECIPE zubereiten, lassen Sie uns wissen, wie es Ihnen schmeckt, indem Sie es mit ★ Sternen bewerten und unten einen Kommentar hinterlassen.

Zutaten

  • 2 Tassen gewürfelte Kürbisstücke
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Kokosnussmilch
  • 1/4 Tasse cremige Erdnussbutter
  • 1 Esslöffel Thai Red Curry Paste – nach Gewürztoleranz anpassen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Teelöffel gehackter Ingwer
  • 1 Teelöffel gehackter Knoblauch
  • 5-6 grüne Zwiebelstängel gehackt
  • 1/4 Teelöffel Kurkumapulver
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 1/4 Tasse gehackte Korianderblätter zum Garnieren
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitung

In einer Rührschüssel, Kokosmilch, Erdnussbutter und rote Thai-Currypaste vermischen. Gut verquirlen. Beiseite stellen.

INSTANT POT ANLEITUNG:

Schalten Sie den InstantPot auf Sauté-Modus. Sobald er heiß anzeigt, etwas Ölnebel versprühen. Das Lorbeerblatt, den Ingwer, den Knoblauch und die geschnittenen grünen Zwiebeln hinzufügen. Eine Minute lang anbraten, bis Sie das duftende Aroma wahrnehmen.

Den geschnittenen Kürbis hinzugeben. Das Kurkumapulver und das Salz darüber streuen. Die zuvor verquirlte Mischung aus Kokosnussmilch, roter Currypaste und Erdnussbutter einrühren. Gut umrühren, damit sich alles gut vermischt.Sauté abbrechen.

Schließen Sie den Deckel des InstantPot. Stellen Sie das Ventil auf SEALING. Wählen Sie die Einstellung Manuell oder Schnellkochen für 3 Minuten. Und lassen Sie ihn kochen.

Nachdem der Schnellkochtopf piept, wenn er fertig gekocht hat, warten Sie mit dem Warmhalte-Timer 5-7 Minuten und lassen Sie dann den Restdruck ab. Vorsichtig den Deckel öffnen.

Zitronensaft hinzugeben. Gut umrühren, damit sich alles gut miteinander vermischt. Salz und Pfeffer nach Bedarf anpassen. Mit gehackten Korianderblättern garnieren und warm servieren.

Das Curry in eine Servierschüssel geben und verzehren!

Die Zubereitung:

Den Dutch Oven auf mittlerer Stufe erhitzen. Das Speiseöl leicht einsprühen, Lorbeerblatt, gehackten Ingwer, Knoblauch und grüne Zwiebeln hinzufügen. Eine Minute lang anbraten, bis man das duftende Aroma wahrnimmt.

Den geschnittenen Kürbis hinzugeben. Das Kurkumapulver und das Salz darüber streuen. Die zuvor verquirlte Mischung aus Kokosnussmilch, roter Currypaste und Erdnussbutter einrühren. Gut umrühren, damit sich alles gut vermischt.

Die Pfanne abdecken. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Und lassen Sie das Curry 10-15 Minuten kochen. Zwischendurch prüfen, ob genug Wasser vorhanden ist, um Verbrennungen am Boden zu vermeiden.

Das Curry ist gar, wenn die Kürbisstücke gabelzart sind. Den Herd ausschalten. Den Zitronensaft dazugeben. Rühren Sie die Mischung gut um, damit sich alles gut miteinander vermischt.

Salz und Pfeffer nach Bedarf anpassen. Das Curry in eine Servierschüssel geben und verzehren!

Anmerkungen

Vor dem Servieren abschmecken und die Gewürze anpassen. Wie bei den meisten Rezepten kommt es beim Würzen auf die persönliche Vorliebe an. Beginnen Sie also zunächst mit einer geringen Menge und passen Sie sie dann an.

Ich verwende am liebsten Ölspray, um die Pfanne vor dem Anbraten zu beschichten. Es hilft, die Fettkalorien zu kontrollieren, je nachdem, wie Sie sich ernähren, verwenden Sie Öl, Spray oder Brühe zum Anbraten.

Empfohlene Produkte

Als Amazon Associate und Mitglied anderer Partnerprogramme verdiene ich an qualifizierten Einkäufen.

  • Maesri Thai Red Curry Paste – 4 oz (Pack of 4)
  • Daawat Traditional Basmati Rice, 10 Pfund
  • OXO Good Grips 11-Zoll Better Balloon Whisk
  • Instant Pot DUO Plus 60, 6 Qt 9-in-1 Multi-Use programmierbarer Schnellkochtopf, Langsamkocher, Reiskocher, Joghurtbereiter, Eierkocher, Sautieren, Dämpfen, Aufwärmen und Sterilisieren
Nährwertangaben:

Ergiebigkeit: 4Portionsgröße: 1 Tasse
Angabe pro Portion:Kalorien: 245Gesamtfett: 20gGesättigtes Fett: 12gTrans-Fett: 0gUngesättigtes Fett: 6gCholesterin: 0mgNatrium: 253mgKohlenhydrate: 15gBallaststoffe: 3gZucker: 4gEiweiß: 6g

Die Nährwerte werden aus Gefälligkeit angegeben und sind ungefähre Werte. Die Werte können sich je nach den genauen Zutaten, Abmessungen und verwendeten Marken ändern. Wie immer gilt: Bei speziellen Gesundheitsproblemen und diätetischen Anforderungen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Haben Sie dieses Rezept zubereitet?

Schließen Sie sich uns auf Instagram @Profusioncurry an. Teilen Sie Ihre Fotos und taggen Sie uns mit #profusioncurry. Benutze die Social Share Buttons unten, um dieses Rezept auf Facebook, Pinterest und Yummly zu teilen. Vielen Dank.

Hier sind einige unserer beliebten Curry- und Reisrezepte. PROBIEREN SIE SIE AUS, UM EIN EINFACHES, KÖSTLICHES ABENDESSEN ZUZUBEREITEN, DAS DIE GANZE FAMILIE GENIESSEN KANN.

Kartoffel-Erbsen-Curry

Baby Mais Masala

Kichererbsen-Kokos-Curry

THAI CURRY FRIED RICE

TURMERIC LEMON RICE

Sharing is caring!

457Teilungen
  • Pin
  • Teilen
  • Yummly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.