iPhone & iPad: So schalten Sie Ortungsdienste und GPS aus oder ein

Während iOS die Möglichkeit bietet, die Einstellungen für Ortungsdienste für einzelne Apps anzupassen, möchten Sie vielleicht manchmal den Schalter für alle Apps umlegen. Hier erfährst du, wie du GPS und Ortungsdienste für iPhone und iPad ein- oder ausschaltest.

Ob du die Ortungsdienste nun aus Datenschutzgründen, wegen der Datennutzung oder aus einem anderen Grund generell ausschalten möchtest, bedenke, dass einige Apps möglicherweise nicht mehr normal oder überhaupt nicht mehr funktionieren. Natürlich können Sie sie bei Bedarf wieder einschalten.

Beim Starten einer App, die GPS benötigt, erhalten Sie eine Benachrichtigung, in der Sie gefragt werden, ob Sie die Standortdienste wieder einschalten möchten. Weitere Details zum Anpassen der Einstellungen für die Ortungsdienste, ohne sie komplett zu deaktivieren, findest du in unserem Tutorial hier.

iPhone & iPad: So schaltest du Ortungsdienste und GPS aus oder ein

  1. Öffne die Einstellungen, wische nach unten und tippe auf Datenschutz
  2. Tippe oben auf Ortungsdienste
  3. Tippe auf den Kippschalter neben Ortungsdienste
  4. Tippe auf Ausschalten, um die Ortungsdienste für alle Apps zu deaktivieren

Wenn du die Ortungsdienste bereits ausgeschaltet hattest, tippe darauf, um sie für alle Apps wieder einzuschalten. So sieht der Prozess aus:

Für weitere Hilfe, um das Beste aus deinen Apple-Geräten herauszuholen, sieh dir unsere Anleitungen sowie die folgenden Artikel an:

  • Apple Watch: Wie man den Energiesparmodus für die Workouts-App aktiviert
  • Wie man den HomePod reinigt und Abnutzungen entfernt
  • iPhone: Wie man Verkehrsanweisungen in Apple Maps anpasst
  • watchOS 5: Wie man Sport-Updates zum Siri Watch Face hinzufügt
  • iPhone: So deaktivieren Sie Kurznamen für Kontakte
  • iPhone & iPad: Wie man Wischgesten in Mail anpasst
  • iOS 12: Wie man Passwort-Autofill-Apps von Drittanbietern verwendet
  • iPhone & iPad: Wie man die Zeit für die Bildschirmsperre ändert

Sehen Sie sich 9to5Mac auf YouTube an, um weitere Apple-News zu erhalten:

FTC: Wir verwenden einkommensschaffende Auto-Affiliate-Links. Mehr.

Sieh dir 9to5Mac auf YouTube an und erfahre mehr über Apple:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.